Entkalkungsanlage Test ➤ Top Kaufratgeber 2017
➤ Vergleiche & Produktberichte

Entkalkungsanlage Test

Antworten zu häufigen Fragen beim Kauf von Entkalkungsanlagen

 

Finden Sie hier die beste Entkalkungsanlage für Ihre Haus

Entkalkungsanlage-kaufen.net ist kein gewöhnlicher Shop, sondern ein Kaufratgeber, der Sie mit nützlichen Informationen in Ihrer Recherche zu Wasserenthärter unterstützt. Daher bieten wir kein Entkalkungsanlage Test an, dafür unabhängige Produktberichte! Unser Ziel ist es, Ihnen die besten Produkte zum besten Preis zu vermitteln. Profitieren Sie von unseren temporären Aktion von bis zu 50%. Über unsere Affiliate Partner wie z.B. Amazon können Sie Ihr gewünschtes Produkt bequem bestellen und frei Haus liefern lassen.

Warum Sie online keinen echten Entkalkungsanlage Test gefunden haben

Sie haben online bisher keinen relevanten Entkalkungsanlage Test gefunden? Da sind Sie nicht alleine! Leider gibt es von anerkannten Warentester schon seit Jahren keinen aktuellen Test für Wasserenthärtungsanlagen mehr. Aus diesem Grund haben wir es uns, anstelle einen unechtes Entkalkungsanlage Test, zur Aufgabe gemacht, die technischen Daten und die Ausstattung der Top Produkte im Vergleich gegeneinander antreten zu lassen.  Dabei war es wichtig, technische Details, ebenso wie Kundenmeinungen und weitere Informationen aus dem Internet und von Herstellern mit einzubeziehen.

Eine Entkalkungsanlage ist ein Thema, wenn sie häufig hartnäckige Kalkablagerungen entdecken

Kalkhaltiges Wasser ist in weiten Teilen Deutschlands, Österreichs und in der Schweiz eine bekannte Erscheinung. Stark kalkhaltiges Wasser erkennen Sie daran, dass es sich im täglichen Gebrauch physisch «hart» anfühlt und hässliche Kalkränder und Kalkfelcken hinterlässt. Zudem und richtet Kalk im Wasser beträchtliche Schäden an elektrischen Haushaltsgeräten und Rohren an. Kalk wird in Deutschland in deutschen Härtegraden (ºdH) gemessen. Übersteigt die Wasserhärte eine Wert von 8-10ºdH ist es sinnvoll über den Einsatz einer Entkalkungsanlage nachzudenken. Den Grad der Wasserhärte erfahren sie entweder von Ihrem Wasserwerk oder Sie messen es selbst mithilfe eines einfachen Wasserhärte Test-Sets.

Härtebereichmmol/l °dH
weich weniger als 1,5weniger als 8,4 °dH
mittel 1,5 bis 2,5 8,4 bis 14 °dH
hart mehr als 2,5 mehr als 14 °dH

Die Vorteile einer Entkalkungsanlage auf einen Blick

Eine Entwicklungsanlage ist ein einmalige größere Investition die sich über die Jahre x-Fach auszahlt. Sie profitieren vom weichem Wasser nicht nur in finanzieller Hinsicht Sie werden zudem Zeit einsparen und Lebensqualität gewinnen. Hier sind die Vorteile auf einen Blick:

✘ Jährliche Einsparungen von mehreren hundert Euro

Die Kosten für eine Entkalkungsanlage stehen im Bezug zu den Einsparungen die Sie erzielen in einem Top-Verhältnis! Immer mehr betroffene Haushalte entdecken, dass der Kauf einer Wasserenthärtungsanlage eine Investition ist, die sich auf jeden Fall lohnt. Investieren Sie daher bevor die ersten Schäden auftauchen, in eine gute Wasserenthärtungsanlage!

  • Haushaltsgeräte wie Kaffeemaschine, Waschmaschine, Boiler etc leben um Jahre länger
  • Sie Sparen Energiekosten: Schon 1mm Kalk auf den Heizstäben verschlingt 8% mehr Strom
  • Sie sparen Kosten weil sie deutlich weniger Putz und Waschmittel gebrauchen
  • Sie haben Einsparungen, weil Sie kein Geld und für Entkalkungsmittel ausgeben müssen.
  • Sie bleiben langfristig vor teuren Rohrsanierungen wegen Kalkschäden verschont

✘ Lebensqualität durch weiches Wasser im Haus

Weiches Wasser hat neben dem finanziellen Aspekt große Vorteile, da es in nahezu allen Anwendungsbereichen im Haushalt sehr angenehm anfühlt.

  • Sie haben keine lästigen Kalk flecken und Kalkränder in Bad und Küche
  • Putzen geht allgemein leichter von der Hand
  • Die Kleider sind nach dem Waschen angenehm weich
  • Weiches Wasser ist für die  Haar und Körperpflege angenehmer und gesünder
  • Kaffee und Tee schmecken merklich besser

Top Produkte im Direktvergleich 

Wegen der großen Nachfrage von Wasserenthärter ist die Angebotspalette und deren Hersteller unübersichtlich geworden. Aus diesem Grund haben wir die Besten Produkte renommierter Hersteller verglichen und stellen Ihnen die Resultate hier zur Verfügung. 

Produktbericht: Grünbeck softliQ SC18 – Das high…Produktbericht: BWT AQA life S Duplex – Der sympa…Produktbericht: FILTRASOFT BASIC 40 – Starkes Ger…
Bester Preis1857,23
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
2054,80
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
1049,00
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
KurzbeschriebDas unbestrittene Hightech GerätDer hocheffiziente Kraftprotz!Starkes Gerät zum super Preis
Bericht lesen
Gesammtbewertung
93,20%
SEHR GUT
92,00%
SEHR GUT
90,60%
SEHR GUT
Bewertung
Produktbeschrieb Produktbeschrieb Produktbeschrieb
kaufen kaufen kaufen
Einsatzbereich3 bis 7 Personen (EFH)bis 12 Personen1 bis 5 Personen (EFH)
Kapazitätk.A.k.A.1600l bei 20°dH
Nenndurchfluss DIN 19636 (20° dH auf 8° dH)3 m³/h1 m³/h1,7 m³/h
Salzbverb. je Reg.0,15 bis 0,55kg0,25kg1,2kg
Wasserverb. je Reg5l16lca 70l
Salzvorrat35kg25kgbis 85l
Stromverbrauch8 Watt4,9W5 Watt
Intelli. Wasserregulation
Eco Modus
Masse / GewichtB36cm, H81cm, T43cm / 22kgB30cm, H61cm, T50cm /32kgB32cm, H101cm, T50cm
Besonderes WLAN Schittstelle, Steuerung über App
2,8 TFT Farbdisplay
DVGW-zertifiziert
Umfangreiches Zubehör
Vollautomatische Duplex
Präzisionsbesalzung
Mikroprozessor-Steuerung für einfachste Bedienung
DVGW-Zertifikat
CLACK® WS1 Steuerventil
Sparbesalzung durch Eco-Inject- System
mengengesteuerer integrierter Wasserzähler
Sehr kompakte Bauform
Negativ   Anschlussset nicht enthalten

Die Vergleichskriterien

Der Entkalkungsanlage Vergleich enthält die technischen Daten vom Hersteller und ein Beschrieb der Anlage unter folgenden Gesichtspunkten:

  • Beschaffenheit: Der erste Eindruck – das Design – die Wertigkeit des Materials – das  Zubehör – die Maße
  • Bedienung: Die Übersichtlichkeit – die Handhabung – der Regeneriermodus
    • Verbrauch: Der Salzverbrauch – der Wasserverbrauch – der Stromverbrauch
    • Installation und Unterhalt: Die Installation – der Aufwand des Unterhalts – der Salzbehälter – das Vertriebsnetz
      • Kosten: Der Kaufpreis – die Installationskosten – die Unterhaltskosten

      Abschließend steht ein Fazit mit den Vor- und Nachteilen, Kundenmeinungen und unserer Empfehlung. Der Testbericht hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und möchte die Kaufinteressenten in erster Linie in ihrer eigenen Recherche unterstützen.

      Kaufratgeber – Diese Fragen sollten Sie vor dem Kauf klären

      1. Kennen Sie den Grad Ihrer Wasserhärte?

      Einerseits fühlen Sie hartes Wasser im Alltag, sei es bei der Körperpflege, beim Waschen, kochen oder beim putzen. Auf er anderen Seite, ist die Wasserhärte ein Wert der wissenschaftlich definiert ist. Die Wasserhärte wird in deutschen Härtegraden (°dH ) angegeben. Ab 8-10 (°dH) sollte eine Entkalkungsanlage ein Thema sein. Messen Sie Ihre Wasserhärte oder informieren Sie sich bei dem zuständigen Amt. Ob Sie 20°dH oder 15°dH enthärten hat Einfluss auf die benötigte Kapazität der Anlage. Hier erhalten Sie mehr Informationen zum Thema Wasserhärte.

      So können Sie die Kapazität für Ihre Ionenaustauschanlage berechnen:  Ist die Herstellerangabe z.B.  „60 m³ x °dH“, bedeutet dies, dass die Anlage bei einer Wasserhärte von 1° dH eine Kapazität von 60m³ aufweist, bevor sie sich regenerieren muss. Nun teilen Sie ganz einfach diesen Wert durch den zu reduzierenden Grad der Gesamtwasserhärte und schon erhalten Sie als Resultat ihre tatsächliche Kapazität. Beispiel: Sie möchten das Wasser um 10° dH enthärten. Rechnen Sie 60 m³/10=6 m³, die Kapazität liegt somit bei 6000l bevor eine Regeneration zwingend ist. Die meisten Geräte haben jedoch ein intelligentes Regenerationsventil. Deshalb führen sie die Regeneration zum besten Zeitpunkt, in einer Zeit in der Sie in der Regel kein Wasser brauchen, aus. Dennoch ist es wichtig, dass Sie den Grad der gewünschten Enthärtung kennen. In den Testberichten und Produktbeschrieben finden Sie die Angaben vom Hersteller für die Spannbreite in der man eine Anlage einsetzten kann.

      2. Wie hoch ist Ihr täglicher Wasserbedarf?

      Um die richtige Anlage zu wählen ist es wichtig, dass Sie ihren ungefähren Wasserbedarf kennen. Die Leistung der Wasserenthärtungsanlage muss nämlich an die Größe des Haushalts und Ihren täglichen Wasserverbrauch angepasst sein. Pro Kopf und Tag verbraucht eine Person in Deutschland durchschnittlich rund 120l Wasser. Eine vierköpfige Familie, mit einem Einfamilienhaus, benötigt also rund 500l Wasser pro Tag. Das sind rund 180m³ Pro Jahr.

      3. Wie sind die räumlichen Verhältnisse wo die Anlage hinkommt?

      Eine Entkalkungsanlage braucht Platz. Die Anlage wird nach Wasseruhr installiert und benötigt für die Einspeisung, einen flachen, trockenen Untergrund mit ca. 1m² Grundfläche. Dazu sollte ein Stromanschluss, genügend Platz für den Anschluss an die Rohre, und ein Abfluss vorhanden sein. In den allermeisten Fällen sind diese Voraussetzungen in einem Einfamilienhaus bereits gegeben. Ein Kalkumwandler ist in seinem Platzbedarf sehr bescheiden und  benötigt ca. 30cm Rohr und evtl. einen Stromanschluss.

      4. Sollte Ihre Anlage das DVGW Prüfsiegel ausweisen oder nicht?

      Das DVGW Gütesiegel bringt Vorteile, insbesondere bei der Installation. Allerdings macht sich hier ein Preisunterschied von mehreren hundert Euro bemerkbar. Informieren Sie sich über das DVGW Güte Siegel, die Kundenmeinungen gehen gerade in diesem Punkt stark auseinander. Es gibt hervorragende Anlagen die nicht DVGW geprüft sind. Beachten Sie, dass Sie bei nicht DVGW geprüften Geräten, zum Einbau eines Rohrtrenners/Systemtrenners verpflichtet sind, falls dieser noch nicht vorhanden ist.

      Um eine Entkalkungsanlage zu installieren brauchen Sie das notwendige Fachwissen. Hersteller von Produkten mit einem DVGW Prüfsiegel bieten in der Regel ein breites Netz für die Installation und Wartung ihre Anlagen an. Bei diesen Anlagen muss die Wartung und die Installation, von einer vom Hersteller zertifizierten Fachperson getätigt werden, um den Garantieanspruch zu sichern. Angaben dazu finden Sie in den Testberichten. Bei Anlagen ohne DVGW Prüfsiegel sind Sie bei Ihrer Auswahl der Fachperson, die die Installation und künftig die Wartung übernehmen soll, freier. Machen Sie sich bitte auch zu diesem Punkt vorab Gedanken.

      5. Wer übernimmt die Installation und die Wartung?

      Der gesamte Markt, auch für technische Geräte verschiebt sich immer mehr ins Internet, denn man kann so sehr viel Geld sparen. Allerdings sollten Sie gründlich recherchieren, welches Gerät für Sie das Geeignete ist und keine Abkürzungen nehmen. Wenn sie diese 8 Punkte beherzigen, werden Sie eine gute Wahl treffen und sich über den Preisvorteil beim Kauf im Internet freuen.  Auch ist es wichtig, dass Sie für die Installation und Wartung eine gute Fachkraft lokal vor Ort haben.

      6. Wie viel Geld möchten Sie für Ihre Entkalkungsanlage ausgeben?

      Welche technische Raffinesse erwarten Sie? Wie wichtig ist Ihnen ein sparsamer Verbrauch? Informieren Sie sich dazu am besten in unserem Direktvergleich und in den Produkteinformationen. Über unsere Plattform können Sie z.B. den FILTRASOFT BASIC 40, wenn er gerade in Aktion ist, im besten Fall ab ca. 300 Euro erwerben (beobachten Sie die Preise). Doch selbst 1500 Euro für ein DVGW geprüftes Spitzenmodell ist auf jeden Fall sehr gut investiertes Geld. Vergessen Sie bitte in Ihrer Budgetierung, nicht die Kosten für die Installation ca. 300 bis 700 Euro und die jährliche Wartung ca. 150 Euro, mit einzuberechnen.

      Die Funktion der Entkalkungsanlage einfach erklärt

      Wasserenthärtungsanlagen, die auf der Basis des Ionenaustausch-Prinzips funktionieren, werden auch Salz- oder chemische Anlagen genannt. Ionenaustauscher sind leistungsfähige umweltschonende Wasserenthärter. Wegen ihrer Zuverlässigkeit und Effizienz werden Sie deswegen oft in Einfamilienhäusern und Gewerbe eingesetzt. Die Ionenaustausch-Entkalkungsanlage folgt dem Naturgesetz «Der Stärkere vertreib den Schwächeren». Dabei entzieht die Anlage in einem einfachen chemischen Prozess, dem Wasser die Calcium- und Magnesium Ionen und ersetzt sie durch Natrium. Natrium ist in geringen Mengen geschmacksneutral und findet sich in zahlreichen Lebensmitteln.

      Der Austausch geschieht  mittels eines Kationen-Austauscher, dem Tauscherharz: Die höherwertigen Ionen verdrängen die niederwertigen Ionen durch ihre größere Bindekraft zum Tauscherharz, dadurch wird das Trinkwasser «aufgesalzen» bzw. enthärtet. Ist das Austauscherharz mit Kalzium- und Magnesiumionen voll beladen, muss es regeneriert werden. Dies geschieht indem eine Kochsalzlösung (Natriumchlorid) über einen Injektor in das Tauscherharz eingebracht wird. Nun verläuft der Austauschprozess in umgekehrter Weise. Die am Austauscherharz haftenden Kalzium- und Magnesiumionen werden durch Natriumionen ersetzt und das Tauscherharz wird somit für einen weiteren Enthärtungsvorgang fit gemacht. Das Wasser das für die Regeneration gebraucht wird, wird über eine separate Leitung ins Abwasser geführt. Hier sehen sie die Funktionsweise des Ionenaustauschers anhand einer Video-Illustration:

      Nutzen Sie den interaktiven Produktefilter um ihre perfekte Anlage zu finden

      Der interaktive Produktfinder auf der rechten Seite, unterstützt Sie darin die passende Anlage entsprechend Ihrer Bedürfnisse zu finden. Informieren Sie sich hier über die wichtigsten Auswahlkriterien auf die Sie beim Kauf einer Wasserenthärtungsanlage achten sollten.

      So funktioniert der Produktefilter

      Preis: Wählen sie die Preisspanne die sie ausgeben möchten. (optional)
      Marke: Haben Sie besonderes Vertrauen in eine Marke? Wählen Sie hier. (optional)
      Typ: Suchen sie eine Ionenaustauschanlage oder einen Kalkumwandler? (optional)
      Einsatzbereich: Wie viele Personen möchten sie mit enthärtetem Wasser versorgen? (wichtig)
      DVGW-Zertifikate: Wünsche sie ein DVGW-Zertifikat? Wählen sie JA. (optional)
      Duplex: Wünsche sie ein Duplex? Wählen sie JA. (optional)